Eltern und Fami­li­en­coa­ching

Ziel des Eltern- und Fami­li­en­coa­chings ist es, ein bes­se­res Ver­ständ­nis unter­ein­an­der zu bekom­men, die Bedürf­nis­se und Zie­le der Fami­lie in Ein­klang zu brin­gen, ein ent­spann­tes Fami­li­en­le­ben zu genie­ßen und auch zukünf­tig gemein­sa­me Lösungs­we­ge zu fin­den.

Zeit­ge­rech­te Lösungs­mög­lich­kei­ten für Eltern

Als Kin­der-, Jugend- und Fami­li­en­coach bin ich nicht nur Ansprech­part­ner für die Kin­der, son­dern auch für die Eltern. Die Beglei­tung der Eltern kann ein wert­vol­ler Bestand­teil in der Arbeit mit den Kin­der- und Jugend­li­chen sein. Ich ste­he den Eltern gemein­sam oder auch getrennt zur Ver­fü­gung unab­hän­gig von einem Coa­ching des Kin­des. Die Her­aus­for­de­run­gen denen die Kin­der gegen­über­ste­hen, haben nicht nur Aus­wir­kung auf das Leben der Kin­der, son­dern eben­falls auf das Fami­li­en­le­ben. Die Erzie­hung und die Ver­ant­wor­tung für Ihre Kin­der ist eine gro­ße Auf­ga­be manch­mal eine ech­te Her­aus­for­de­rung. Oft­mals ste­hen auch die Eltern unter gro­ßem Druck oder füh­len sich hilf­los, weil sie bemer­ken, wie bestimm­te All­tags­the­men ihres Kin­des Unwohl­sein und Stress aus­lö­sen. Zu einem glück­li­chen Fami­li­en­le­ben gehö­ren glück­li­che Eltern. Da kann es hilf­reich sein, Stress, Ärger und das eige­ne Emp­fin­den an neu­tra­ler Stel­le anzu­spre­chen, um wie­der in einen Zustand zu gelan­gen, Lösun­gen zu erken­nen und Ent­span­nung Zuhau­se zu fin­den.

Berei­che­rung für die gan­ze Fami­lie

Ein Eltern- und Fami­li­en­coa­ching bedeu­tet, mit den Eltern­tei­len ein­zeln, mit den Kin­dern ein­zeln und mit der Fami­lie im Ver­bund zu arbei­ten. Dabei kom­men Aus­zü­ge fol­gen­der Metho­den zum Ein­satz:

Die Gewalt­freie Kom­mu­ni­ka­ti­on (GFK) ist nicht nur ein Hand­lungs­kon­zept, son­dern eine Grund­ein­stel­lung, die der Fami­lie ermög­licht so mit­ein­an­der umzu­ge­hen, dass es wie­der zu mehr Ver­trau­en und Freu­de kommt. Es wird eine wert­schät­zen­de Bezie­hung ent­wi­ckelt, die Kon­flikt­lö­sun­gen, Koope­ra­ti­on und gemein­sa­me Krea­ti­vi­tät ermög­licht. Sie bekom­men Ange­bo­te, wie Sie Kom­mu­ni­ka­ti­on gestal­ten kön­nen, so dass Ver­trau­en und das Mit­ein­an­der gelin­gen kann.

Das Cir­cu­lä­re Win­ken löst Blo­cka­den, so dass das Fin­den einer Lösungs­stra­te­gie mög­lich ist.

Durch die Trans­ak­ti­ons­ana­ly­se kön­nen Ver­hal­tens­mus­ter und Rol­len­re­ak­tio­nen auf­ge­zeigt und ange­passt wer­den. Es kann den Eltern hel­fen, zu erken­nen, in wel­che Rol­len sie manch­mal fal­len und wel­che Rol­le zu mehr Har­mo­nie füh­ren kann.

TZI und ande­re Model­le. Die TZI ist res­sour­cen­ori­en­tiert und ermög­licht allen Fami­li­en­mit­glie­dern die eige­nen Stär­ken zu ent­de­cken und die­se aus­zu­bau­en. Damit kann jeder ein­zel­ne Mit­ver­ant­wor­tung über­neh­men für das Gelin­gen der gemein­sa­men Leis­tung. Wei­te­re Model­le, wie die Anwen­dung des Joha­ri-Fens­ters füh­ren zu einem bes­se­ren Ver­ständ­nis unter­ein­an­der.

In der Media­ti­on beglei­te ich Sie in Ihrem The­ma und lei­te Sie an zu einer Lösung zu gelan­gen, die allen Betei­lig­ten gerecht wird.

Als ein enorm wir­kungs­vol­les Tool hat sich das video­ba­sier­te Eltern- und Fami­li­en­coa­ching erwie­sen. Anhand der Ana­ly­se kur­zer Video­se­quen­zen kann wert­vol­le Hil­fe ange­bo­ten wer­den, wie Kon­flikt­si­tua­tio­nen gelöst wer­den kön­nen. Der Ursprung die­ser Mög­lich­keit stammt aus der Mar­te-Meo-Metho­de. Eine effi­zi­en­te Mög­lich­keit der Erzie­hungs­be­ra­tung.

Jetzt Ter­min ver­ein­ba­ren