RIT – Reflex­in­te­gra­ti­on – Das Bewe­gungs­pro­gramm für Kindergärten und Schu­len

Die Bedeu­tung der frühkindlichen Refle­xe muss schnellstmöglich im pädagogischen
Bereich bekannt gemacht wer­den und über kurz oder lang der Bevölkerung
zugänglich gemacht wer­den

Das RIT®-Reflexintegrationstraining ist ein effek­ti­ves und hoch­wirk­sa­mes Bewe­gungs­pro­gram­me für die Anwen­dung in Kin­der­gar­ten oder in der Grund­schu­le, das die neu­ro­na­le Schul­rei­fe der Kin­der bestmöglich ent­wi­ckelt.

Für den Kin­der­gar­ten wer­den weni­ge ein­fa­che Hilfs­mit­tel benutzt, die das Bewe­gungs­pro­gramm inter­es­san­ter machen und bei den Kin­dern Neu­gier­de wecken. Die­ses Kon­zept passt mit sei­nem zeit­li­chen Auf­wand von ca. 20 Minu­ten täglich gut in jeden Vor­schul­kin­der­gar­ten.

Das Trai­ning kann in der Schu­le ohne wei­te­re Übungsmittel durchgeführt wer­den und ist mit der Dau­er von maxi­mal 15 Minu­ten ein­fach in den Schul­all­tag zu inte­grie­ren. Die Anzahl der teil­neh­men­den Kin­der kann nach Klas­sen fest­ge­legt wer­den oder klassenübergreifend als gro­ße Grup­pe in der Turn­hal­le oder Schul­au­la trai­nie­ren.

Ins­ge­samt 8 Modu­le mit je 3-6 Übungen wer­den zeit­lich über das Kin­der­gar­ten- bzw. Schul­jahr ver­teilt. . Alle 4-6 Wochen kom­me ich in Ihre Ein­rich­tung und stel­le Ihnen die nächsten Übungen vor. Im Vor­feld bie­te ich Präsentationen für das Kol­le­gi­um und Info­aben­de für Eltern an und ste­he während der 8 Modu­le als Ansprech­part­ne­rin zur Sei­te.

Reflex­in­te­gra­ti­on – ein Kon­zept­bei­spiel

Das Kon­zept beinhal­tet:

  • RIT Vor­stel­lung für das Team und/oder Ent­schei­der
  • Präsentation an einem Eltern­abend
  • RIT-Grund­la­gen­schu­lung für das Teams – 1⁄2 Semi­nar­tag ( ca. 2 – 3 Stun­den)
  • Ent­wick­lungs­stand-Tes­tung der Kin­der (optio­nal)
  • 8 Modu­le / 8 x Ein- und Durchführung vor Ort
  • Durchführung jeweils 10-15 Minu­ten 5 x die Woche durch das Team
  • Während der gan­zen Lauf­zeit Email- und Tele­fon­kon­takt sowie persönliche Unterstützung
  • Abschlusspräsentation nach 8 Modu­len (optio­nal)
  • Zer­ti­fi­zie­rung zum als Qualitäts- und Allein­stel­lungs­merk­mal für jeweils 1 Jahr
  • Lis­tung auf Home­page www.rit-kiga.de / www.rit-schule.de mit Foto und
    Beschrei­bung und Nen­nung der RIT-Ansprech­part­ner im Haus, auf Wunsch
    mit Foto
  • Zer­ti­fi­kat und Türaufkleber für die Erkenn­bar­keit der Kom­pe­tenz und als
    Mar­ke­ting­tool
  • Optio­na­le Nach­zer­ti­fi­zie­rung für ein wei­te­res Jahr ver­bun­den mit einer Super­vi­si­on durch mich als RIT-Part­ner.
  • Ange­bot für 2018/2019: Für 1 Jahr kos­ten­los als lizen­sier­te Orga­ni­sa­ti­on gelis­tet.

Das Kon­zept ist nur für Ihre Insti­tu­ti­on lizen­siert, und unbe­grenzt nutz­bar. Alle 1-2 Jah­re wird eine Nach­schu­lung emp­foh­len.

Förderung eines Bewe­gungs­trai­nings

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Kos­ten des Trai­nings durch eine
Kran­ken­kas­se bezu­schus­sen zu las­sen.